forexyard daily forex analysis LEIDENSCHAFT im SPORT http://statusme.com/wp-json/oembed/1.0/embed?url=http://statusme.com/ opsioni binarie plus500 tutta la verità sulle opzioni binarie das ist que significa opcion binaria LEICHTATHLETIK in LEIBNITZ

News von den ÖM Masters in Wolfsberg (1. Tag)

Gold für buy seroquel 300mg Hannes Robier über 100 und 200 m

Gold für binära optioner grafer Ingrid Gritsch im Kugelstossen

Gold für http://www.akcor.com.tr/?spayki=%D9%85%D9%88%D9%82%D8%B9-%D8%A7%D9%84%D8%AA%D8%AF%D8%A7%D9%88%D9%84-%D8%A8%D8%A7%D9%84%D8%AE%D9%8A%D8%A7%D8%B1%D8%A7%D8%AA-%D8%A7%D9%84%D8%AB%D9%86%D8%A7%D8%A6%D9%8A%D8%A9&b75=9e موقع التداول بالخيارات الثنائية Barbara Heidinger über 100 und 200 m sowie Bronze im Kugelstossen.

Bronze im Speerwurf für buy Tastylia online without prescription Manfred Bauly

... und das war erst der erste Tag ...

 

News aus Mannheim von der Bauhaus Junioren Gala

Lea Lang: 3,60m

Karin Strametz: 13,84

Nico Garea: 49,01

... weitere Infos folgen ... 

 

Link zur Homepage: Bauhaus Junioren Gala

 

U12/U14 Mehrkampfmeisterschaften in Deutschlandsberg

Topleistungen für das junge Team rund um Beate und Katrin. Herzliche Gratulation allen AthletInnen zu den tollen Leistungen! 

U12

Sieg für strategie opzioni binarie calendario economico Gabriel Bornemann

Dritter Platz für forex oppure opzioni binarie Tobias Resch

U14

Klarer Sieg für iqoption wikipedia Leonie Wagner

Dritter Platz الخيارات الثنائية وسطاء منصات Celina Kleineberg

 

Team Sieg für sistemi binari trading Leo Wagner, binäre optionen demo ohne anmeldung Celi Kleineberg und trade on line opzioni binarie Julia Haiden

 

Hier gibt es schon die ersten Ergebnisse ...  Ergebnisse Mehrkampf U12/U14

 

Messe Ried LA-Meeting 2017 mit erfolgreichen Steirern

Beim gestrigen  http://denistar.rs/?enot=bin%C3%A4re-optionen-tagestrend binäre optionen tagestrend Austrian Top Meeting in Ried waren auch einige STLV Athleten erfolgreich im Einsatz.

essay downloading music Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) sprang mit  6,17m im Weitsprung bis auf 5cm an ihre persönliche Bestleistung und belegte Rang 3. Rang 3 gab es auch für Florian Matzi (SU Kärcher Leibnitz) im Stabhochsprung mit 4,80m brachte er sich in Form für die Staatsmeisterschaften, die nächstes Wochenende in Linz stattfinden. Nico Garea (SU Kärcher Leibnitz) absolvierte den 100m Vorlauf und blieb mit 11,02s nur 3/100s über seiner Bestleistung verzichtete aber auf eine Finalteilnahme. Lea Lang (SU Kärcher Leibnitz) kam im Stabhochsprung auf Rang 4 mit 3,70m. Auch Lea fehlten nur 5cm auf ihren steirischen Rekord. 

Für Nico Garea, Lea Lang und Karin Strametz ging es nach dem Wettkampf gleich weiter nach Mannheim, wo dieses Wochenende die internationale Juniorengala stattfindet. (Bericht: Hannes Riedenbauer, www.stlv.at)

Hier findet ihr alle Ergebnisse

Weiterer Bericht auf der ÖLV-Seite: Gesamtbericht_Ried

 

Masters-Geburtstagmeeting

Volksbank UGOTCHI Sommerabschluss 2017

Nochmals zur Erinnerung ==> kommenden Dienstag ab 16:00 (Treffpunkt Jufa)

Der Kira-Effekt: Zwei neue Bestleistungen im Stabhochsprung

Gleich an vier verschiedenen Austragungsorten waren vergangenes Wochenende die Athletinnen und Athleten der SU Kärcher Leibnitz unterwegs. Mit Wien, Tel Aviv (Israel), Ratingen (Deutschland) und Celje (Slowenien) kann man durchaus von einem internationalen Wochenende sprechen.

Besonders gut lief es beim Bundesländercup der U18-Klasse in Wien. Sowohl Katharina URDL als auch Carina WOSCHNIGG hatten vom Training mit der querschnittgelähmten Kira Grünberg die optimale Motivation mitgenommen. Mit neuen persönlichen Bestleistungen und den Plätzen zwei und vier trugen die beiden wesentlich zum sensationellen dritten Platz der Steirerinnen bei. Katharina – erst kürzlich erstmals über 3 Meter – steigerte sich auf 3,20 m und musste sich nur aufgrund der Fehlversuche geschlagen geben. In der österreichischen Bestenliste der U18 hat sie nun ex aequo die Führungsposition über. Genauso erfreulich ist die Entwicklung von Carina: Sie überquerte 2,80m und steigerte sich im Vergleich zu letzter Woche nochmal um 20cm. Bei den Burschen war Sebastian KURZMANN im Einsatz. 12,11sec. über 100m reichten leider nicht für Punkte und die 4x100m Staffel, in der er lief, wurde leider disqualifiziert.

Bei der Team-EM in Tel Aviv war Nico GAREA für das österreichische Nationalteam unterwegs. Schon am Samstag musste er in die 4x100m Staffel einspringen, da sich aus der Standard-Staffel jemand verletzt hat. Diese Konstellation mit Nico lief gute 40,87sec. und belegte Rang 9. Über 200 m holte Nico in der Zeit von 21,76 sec. Rang 10 und in der 4x400m Staffel erlief das Nationalteam mit ihm an der dritten Position 3:14,92 und sicherte Rang 8.

Nicht so gut lief es für Karin STRAMETZ in Deutschland. Die Steirische Rekordhalterin im Siebenkampf nahm von diesem Wochenende nur eine neue persönliche Bestleistung im Kugelstoß mit 12,13 m mit. Den Siebenkampf brach sie am zweiten Tag ab.

Für die Masters ging es nach Celje zu den Slowenischen Meisterschaften. Ingrid GRITSCH holte mit der Kugel (8,89 m) und dem Diskus (12,50 m) Gold in ihrer Klasse. Doc Wolfram HEIDINGER erkämpfte zwei Mal Bronze mit Bestleistung im Diskuswurf (24,10 m) und mit der Kugel (8,29 m). (Bericht u. Foto: Reinhold Heidinger)

Zirbitzkogel-Berglauf – ein Garant für einen kühlen Lauf

Auch dieses Jahr konnten die SU Kärcher Roadrunner den Zirbitzkogel-Berglauf nicht auslassen – ganz im Gegenteil: Neben den 5 Roadrunnern war auch Gernot Wenzel von SU Raiba Noricum Leibnitz mit am Start. Leider hatte der Wettergott auch diesmal mit den LäuferInnen kein Erbarmen: der Start in St. Anna/Lavantegg bei leichtem Nieselregen, ab Kilometer 8 setzte dann der angekündigte starke Regen ein. Das wichtigste: Alle kamen nach 11,2km und 1.100 Höhenmeter wohl behalten im Ziel an und nach einer kurzen Pause ging es dann eher unromantisch (grober Schotter, steil bergab und Starkregen) 5km wieder retour zum Bus, der schon warm eingeheizt auf uns wartete.

Für fast alle Roadrunner war der Zirbitzkogel der erste "richtige" Berglauf und dies bei diesen Bedingungen – da kann jeder/jede einzelne auf sich stolz sein. Besonders toll lief es für Sarina Schneeberger und Manuela Dendl – Sarina belegte in ihrer Altersklasse Platz 3 und Manuela belegte Gesamtplatz 4 und gewann ihre Altersklasse. Herzliches Dankeschön an Roman – konnte wegen einer Verletzung nicht starten – fürs Coachen. (Bericht und Fotos: Dendl)

Gesamtergebnisse:

Frederik Vaterl: 1:30,19

Hansi Schneeberger: 1:36,10

Manuela Dendl: 1:38,48

Gernot Wenzel: 1:46,46

Sarina Schneeberger: 1:52,12

Gerti Satzer: 1:59,05

 

Medienbericht (Kleine Zeitung 24.6.2017)

Sponsoren