Mini-Meeting Serie 2017 - Teil IV

Woche (23.8.2017)

Erfolgslauf der SU Kärcher Leibnitz geht weiter

Mit gleich sechs Medaillen kamen unsere Athletinnen von den österreichischen Meisterschaften der U23 und U18 nach Hause. Diese fanden bei teils strömenden Regen im Kapfenberger Franz-Fekete-Stadion statt. Die Bedingungen waren zeitweise so schlecht, dass Wettkämpfe unterbrochen oder sogar verschoben werden mussten. Vor allem für die drei Stabhochspringerinnen bedeutete dies eine Verschiebung von Samstag auf Sonntag.

Lea Lang zeigte starke Sprünge und wurde ihrer Rolle als Favoritin und Titelverteidigerin gerecht. 3,50m im ersten Versuch reichten hierfür aus. Auch in der U18 waren zwei Damen am Start. Katharina Urdl fand zwar nur mühsam in den Wettkampf konnte aber schließlich 3,10m überqueren und holte damit Bronze – ihre erste österreichische Medaille. Carina Woschnigg zeigte bei den Höhen 2,40m und 2,60m tolle Sprünge. Bei der persönlichen Bestleistung von 2,80m hatte sie einmal Riesenpech: Sie war bereits drüber als ihr Stab nachfiel und die Latte runterstieß – ungültig! Somit holte die Newcomerin mit 2,60m den 6. Platz bei ihren ersten österreichischen Meisterschaften.

Karin Strametz holte sich erwartungsgemäß den Titel über 100m Hürden. Die Zeit von 14,07sec. war für diese Bedingungen durchaus beeindruckend. Im Weitsprungduell mit Sarah Lagger musste sie sich dann um 1cm geschlagen geben und holte Silber mit gesprungenen 5,92m. Speerwerferin Magdalena Dielacher zeigte eine gute Leistung und kam im vierten Versuch auf 47,58m. Diese Weite liegt nur 70cm unter ihrer persönlichen Bestweite und brachte ihr Silber ein.

Sehr überraschend kam die sechste Medaille zustande. Über die 4x100m in der Besetzung Urdl, Strametz, Lang und Dielacher rechnete niemand mit einer Medaille. Doch durch ein fulminantes Finish von Speerwerferin Magdalena Dielacher und tolle Übergaben lief die Staffel in 50,34 sec. zu Silber. (Bericht: Martin Zanner; Bilder: Richard Pflanzl, Georg Franschitz)

    

        

Kurzbericht aus Kapfenberg

Tolle Leistungen bei den Österreichischen Meisterschaften (U18/U23) in Kapfenberg: 

Gold:

Karin Strametz (100 Hürden)

Lea Lang (Stabhoch) 

Silber:

Magdalena Dielacher (Speer)

Karin Strametz (Weitsprung) 

Katharina Urdl, Karin Strametz, Lea Lang und Magdalena Dielacher (4x100)

 

Herzliche Gratulation! 

 

Wir sind mit dabei!

Ab sofort ist unser Verein Kooperationspartner mit dem Bewegungsland Steiermark.

Weitere Informationen gibt es bei Roman Dendl.   

Ausschreibung Masters-Meeting in Leibnitz

   

Intensiver Einsatz der Masters in Wels

Am Maria-Himmelfahrtstag war das Senioren-Meeting in Wels durchaus kein Himmelfahrtskommando. Ein starkes Team der SU KÄRCHER Leibnitz Masters erlebte bei brütender Hitze einen unterhaltsamen und erfolgreichen Wettkampf.

Ingrid GRITSCH (Diskus PB mit 22,95 m/Kugel 8,64), Barbara HEIDINGER (100 m  PB 15,70 sec/Kugel 8,55/Diskus 20,10/ Speer 21,22 m),

Manfred BAULY mit 40,62 m wieder über 40 m mit dem Speer (Diskus 29,31), Wolfram HEIDINGER (Kugel 8,10/Diskus 24,54/Speer 22,14), Peter MILEDER (Diskus 19,99/Speer 18,71),

Dominik CHUM (100 m 13,45 sec), Reinhold HEIDINGER (Stab 2,60 m) zeigten ansprechende Leistungen, obwohl bei den Heidingers in den Würfen ein paar ungültige Würfe noch mehr Potential versprechen.

Das soll dann bei den Steirischen Masters-Meisterschaften in Leibnitz vom 2. und 3. September in Leibnitz ausgeschöpft werden. (Bericht u. Foto: Reinhold Heidinger)

Sponsoren