3x Gold – 2x Silber für die Kärcher-Masters in Schielleiten

Die Steirischen Hallenmeisterschaften der Masters-Klassen in Schielleiten waren der Auftakt und auch gleich ein Höhepunkt der Hallensaison 2018 für die Leibnitzer. Die Medaillenausbeute konnte sich wie immer sehen lassen. Bei den Damen trugen sich im Kugelstoß Karin URDL (7,89 m) und „Rooky“ Hanna ZERLAUTH (7,03 m) in die Siegerliste ein. Barbara HEIDINGER konnte mit 8,10 m Silber erobern. Das tat ihr der doch ziemlich stark verletzte „Doc“ Wolfram Heidinger mit 8,18 m nach. Dominik CHUM verbesserte seine bisherige Zeit von heuer über 50 m auf gute 7,20 und holte damit auch Gold ab. Nach kurzer Pause geht’s dann am 3. Feber nach Laibach zu den offenen Slowenischen Hallenmeisterschaften der Masters. (Bericht u. Foto: Reinhold Heidinger)

Interessante Ausbildung für Leichtathletikbegeisterte

Der STLV bietet im März und April wieder eine zweiteilige Übungsleiterausbildung an. Die Anmeldung dazu sollte bis 23. Februar 2018 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Weitere Details entnehmt bitte der Ausschreibung. Die Ausbildungskosten werden vom Verein übernommen.  

Traumstart in die Hallensaison

Zwei Wettkämpfe ist die laufende Hallensaison der Leichtathleten erst alt und schon haben die Athletinnen und Athleten der SU Kärcher Leibnitz für einige Highlights gesorgt.

Beim „Indoor ONE“-Meeting in Schielleiten verbesserte Stabhochspringerin Lea Lang den steirischen Hallenrekord gleich um 20cm auf sensationelle 3,80m und stellte damit auch eine neue persönliche Bestleistung auf. An den 3,90m scheiterte sie nur knapp. Auch Vereinskollegin Carina Woschnigg schraubte sich in neue Höhen empor und überquerte erstmals 3,00m. Am Wochenende darauf in Wien sollte es nochmals besser laufen und die U18-Athletin überquerte 3,10m mit dem Stab.

Im Rahmen des Meetings in Wien wurden auch die steirischen Rundlaufmeisterschaften ausgetragen. Erwartungsgemäß holte sich Nico Garea den Titel über 200m. In einem erwartet knappen Rennen gegen Samuel Reindl vom KSV konnte sich Nico mit 22,04sec. und nur einem Hundertstel Vorsprung die Goldmedaille sichern. Die beiden Neulinge der Leistungsgruppe gaben erste Formtests über 800m ab: Markus Perner lief in 2:06,14 über die Ziellinie und Frederik Vaterl verbesserte sich auf 2:11,58. (Bericht u. Foto: Martin Zanner)

Volksbank UGOTCHI I Training mit Sarah und Markus

Aufgrund des Krankenstandes von Ingrid Gritsch haben Sarah Gartler und Markus Trummer, beide leidenschaftliche SU Kärcher Roadrunner und Lehrer an der NMS in Wolfsberg/Schwarzautal, vorübergehend das Training unserer jüngsten Athletinnen und Athleten übernommen. Die Kids waren zwar traurig, dass Ingrid nicht da war, waren aber vom Training mit Sarah und Markus sehr begeistert.

Ein herzliches Dankeschön euch beiden für eure spontane Zusage. Dir, liebe Ingrid, wünschen wir eine gute und baldige Genesung. (Bilder: Reinhold Heidinger)

                               

 

    

Sportlicher Silvestertag für die Roadrunner

Der Silvesterlauf in St. Stefan ob Stainz zählt zu den Geheimtipps in der Laufszene – ein überschaubarer, sehr gut organisierter Lauf.

Der Hobbylauf über 4,1 km (2 Runden á 2,05 km) und der Hauptlauf über 8,2 km (4 Runden) sind sehr abwechslungsreich. Gleich nach dem Start geht es leicht ansteigend los, um dann wieder etwas fallend zu werden, um dann die Kräfte zu sammeln für die nicht zu unterschätzende Steigung zur Kirche. Über den Hauptplatz geht es dann wieder leicht bergab retour zum Start bzw. auf in die nächste(n) Runde(n). Entlang der Strecke wird für gute Stimmung gesorgt und es gibt auch eine Labestation.

Von den Roadrunners waren im Hobbylauf 4,1 km, Karin Eberhardt (22,44 min), mit einem Debüt Anja Eberhardt (26,10 Min) und Stefan Obendrauf (26,10 Min) dabei. Im Hauptlauf 8,2 km waren Jochen Eberhardt (39,20 min), Christa Eberhardt (39,39 min und 3. Platz in der AK 40) und Gertraud Satzer (46,47 Min) vertreten. (Bericht: Gerti Satzer, Foto: Karin Eberhardt)

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2018

 

Der Vorstand sowie alle Trainerinnen und Trainer wünschen

Euch allen schöne Festtage und dann – gleich mit dem Trainingscamp in Schielleiten –

einen rasanten Start in ein Jahr

mit viel Freude an der Leichtathletik und ohne Verletzungen.

 

Murfeld ruft und die Roadrunner sind da!

Wie auch schon in den vielen Jahren zuvor trafen sich zahlreiche Roadrunner am 2. Adventwochenende in Lichendorf zum Murfelder Adventlauf. Stark besetzt mit insgesamt 8 Roadrunnern machten sich rund 700 LäuferInnen und Nordic WalkerInnen auf die fast 20km bzw. 10km lange Strecke. Bei wunderschönem, wenn auch anfangs kaltem Wetter ging es durch zahlreiche Ortschaften rund um Lichendorf – versüßt wurde die "Anstrengung" durch drei sensationelle Labestationen mit Kuchen und Getränken. Nach 2:16 wurden alle SportlerInnen, die ab der letzten Labestation mit Fackeln liefen, mit begeistertem Applaus im Ziel begrüßt. 

Herzliches Dankeschön an Hannes Klapsch und sein Adventlauf-Team für diesen besonderen Lauf, durch diesen wieder eine weitere Möglichkeit geschaffen wurde, Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen zu unterstützen. (Bericht u. Foto: Fam. Dendl)

Weitere Informationen ihr auf der Homepage: Murfelder Adventlauf

Vorweihnachtlicher Laufausflug nach Pisa

Die Wettervorhersagen waren traumhaft, doch leider ist es ganz anders gekommen. Der frühe Start um 9:00 Uhr bei kühlen 1 Grad waren nicht besonders angenehm für einen flotten Halbmarathon von Sarina und Hansi Schneeberger.

Am Anfang war die geplante Pace durchaus realistisch, aber leider konnten wir diese nicht bis ins Ziel halten. Und so war für Hansi nach 1:44:33 der kalte Lauf endlich zu Ende. Sarina hatte zum Glück auch bei 1:54:51 fast 10 Minuten später das Ziel erreicht. Trotzdem können beide mit dieser Zeit – unter diesen Bedingungen – sehr zufrieden sein. (Bericht u. Bilder: Fam. Schneeberger)

       

Jahresabschluss 2017

Der Jahresabschluss der SU KÄRCHER ist immer ein emotionaler Höhepunkt der Saison, auch wenn er diesmal durch die unvermutet aufgetretenen gesundheitlich Probleme von Ingrid überschattet war. Der Wert der Arbeit des Vereins wurde dadurch unterstrichen, dass sowohl unser Bürgermeister Helmut Leitenberger als auch Alfred Pauli als Finanzstadtrat ganz lang bei uns waren. Heli betonte die Wichtigkeit der Vereinsarbeit und die Bereitschaft der Stadtregierung diese – auch in anderen Bereichen – weiterhin so intensiv, wie bisher zu unterstützen. Alfred ist dafür bekannt, dass er vor allem die Jugendarbeit hoch schätzt und bedankte sich daher besonders für diesen Aspekt der SU Kärcher.

Reinhold Heidinger drückte als Obmann seine Freude darüber aus, dass die Zusammenarbeit mit der Stadt gut klappt und gerade heuer mit dem Bewegungspark und der Vorbereitung der Laufbahnbeleuchtung die Sportanlage – nicht nur für die Leichtathleten - stark aufgewertet wurde. Stolz konnten er berichten, dass Martin Zanner  „Trainer des Jahres“ und  Karin Strametz, die jetzt beim Nationaltrainer (derzeit in Florida) trainiert, Leichtathletin des Jahres in der Steiermark wurden. Aber auch Lea Lang, Nico Garea, Florian Matzi, Leonie Wagner und Enzo Dießl wurden vom Verband geehrt.

Mit einem südsteirischen „Genußkorb“ dankte er allen TrainerInnen und freute sich darüber, dass vor allem auch junge Athletinnen sich schon als Betreuerinnen engagieren. Martin hatte traditionsgemäß eine mitreissende Präsentation vorbereitet an die auch der positive Finanzbericht angeschlossen wurde.

Als Leibnitzer Leichtathletin des Jahres konnte Lea von Nico den Wanderpokal entgegen nehmen.  Nachdem auch die bestellte Vereinskleidung von Christoph Divo (aktiver Roadrunner und unser Betreuer bei Intersport Pilz) ausgegeben war, wurde noch an der Bar vieles - auch mit den noch länger anwesenden Politikern – über den Sport in Leibnitz diskutiert (Bericht: Reinhold Heidinger, Bilder: Roman Dendl)

      

 

Weitere Bilder findet ihr unter folgendem Link: SU Kärcher Jahresabschluss 2017

 

Sponsoren